mimmi

Willkommen bei MIMMIs

Vor zwöf Jahren stand die erste Katze bei uns vor der Tür an unserem alten Standort in der Rhön, die Schlosskatze Hermine. Sehr hungrig und anhänglich. Gut, füttern können wir sie ja. Aber im Haus wollte ich sie eigentlich nicht haben. Es wurde Herbst, es wurde kalt, mein Widerstand schmolz. Kurz und gut, kurze Zeit später schlief sie bei uns im Bett. Und ich merkte, ich will nie wieder ohne Katze sein. Was sind das doch für tolle Tiere: Stolz und unabhängig und doch anhänglich. Den größten Stress schnurrt eine Katze in Minuten einfach weg.

hermine2

Hermine (*??, gestorben 11/2012)

Ein Jahr später fand Jens eine Schachtel im Wald mit kleinen Katzenkindern, einfach ausgesetzt. Wir waren entsetzt, wie kann man so was nur machen. Es ging weiter, verletzte Kätzchen, um die sich keiner kümmert. Verrotzte Babykatzen, die verhungerten usw. Und ich beschloss, gegen das Elend etwas zu machen. Wenig später habe ich meine Freundin Stella in Thessaloniki kennen gelernt. Dort war das Elend noch viel größer. Anpacken war angesagt. Vor gut fünf Jahren sind wir dann nach Unterfranken gezogen und haben fast schon griechische Verhältnisse vorgefunden. Also geht mein Engagement hier weiter. Und ich habe immer noch Freude daran, zu helfen.

Ich mag keine Pfotenprints, keine Fleecedecken, die stinken, keine pinkfarbenen Katzenkörbchen mit Tigermustern und Straßsteinchen. Und meine Katzen liegen auch am liebsten in Körben aus unbehandelter Weide. Sie geniessen den natürlichen Geruch und die sanfte Wärme der Dinkelspelzen. Sie lieben die Schafffelle und spielen gerne mit Spielmäusen aus Filz und Bällchen aus Holz. Da man im Netz nur sehr selten schöne und praktische Dinge für Katzen aus Naturmaterialien kaufen kann, habe ich beschlossen, selbst etwas anzubieten. Und damit mein Engagement zu finanzieren.

Der komplette Erlös aus MIMMIs Katzenshop wird für arme Samtpfoten verwendet. Unter Projekte kann man alles genau nachlesen. 

Und nun, viel Spaß beim schmökern!

Models (von lins nach rechts): Pflegekatze Marlene, meine Rosalie, die leider gestorben ist und Carma, die nun in Sachsen-Anhalt lebt.